Diagnose Angstgesellschaft?

Cover Diagnose Angstgesellschaft
Christiane Lübke, Jan Delhey (Hrsg.)

Diagnose Angstgesellschaft?

Was wir wirklich über die Gefühlslage der Menschen wissen

Glaubt man populären Zeitdiagnosen, leben wir in einer angstbestimmten Gesellschaft. Die Menschen sorgen sich verstärkt um den sozialen Abstieg, den gesellschaftlichen Zusammenhalt, die Folgen des Klimawandels oder die Kriminalität.
Dieser Band trägt aktuelle Forschungsergebnisse zur Gefühlslage der Menschen zusammen und unterzieht die Diagnose Angstgesellschaft einer kritischen Prüfung: Sind die wirtschaftlichen Sorgen der Mittelschicht tatsächlich für die Wahlerfolge rechtspopulistischer Parteien verantwortlich? Wovor haben prekär Beschäftigte Angst und was beeinflusst die beruflichen Sorgen von Jugendlichen? Zudem: Wie nehmen Menschen mit Migrationshintergrund den sozialen Zusammenhalt in unserer Gesellschaft wahr?

ISBN-PDF
978-3-8394-4614-0
Erscheinungstermin
CC-Lizenz
Disziplin
Open Access ermöglicht durch
OGeSoMo