Über die Community

ENABLE!- Bibliotheken, Verlage und Autor*innen für Open Access in den Geistes- und Sozialwissenschaften dient dazu, die Herausforderungen und Chancen, die Open Access allen Beteiligten des wissenschaftlichen Publikationsprozesses bietet, in Form eines Community-Building-Prozesses aufzugreifen. Ziel ist es, aus den einzelnen Akteuren – den Bibliotheken, Verlagen, Intermediären, Händlern, Autor*innen und Forschungsförderern – ein partnerschaftliches Netzwerk zum gemeinsamen Ermöglichen von Open-Access-Publikationen und zur Entwicklung neuer, innovativer Modelle zu bilden.

Die ENABLE!-Community bietet den Akteuren Wissensaustausch und die Vernetzung mit potentiellen Publikationspartner*innen und soll Anlaufstelle für die Organisation und Durchführung gemeinsamer Open-Access-Publikationsprojekte sein.

Dafür hat sich die ENABLE!-Community ein Übergangssteuerungsgremium gewählt und sowohl mit einem Kommunikationsmandat als auch mit dem Auftrag ausgestattet, eine Governance-Struktur zur entwickeln und aufzubauen. Das gewählte Übergangssteuerungsgremium besteht aus Agathe Gebert (GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften), Dorothee Graf (Universitätsbibliothek Duisburg-Essen), Philipp Hess (Knowledge Unlatched), Joachim Höper (wbv Media), Alexandra Jobmann (Bibliothek der HafenCity Universität Hamburg) und Karin Werner (transcript).

Gewähltes Übergangssteuerungsgremium
Das ENABLE!-Übergangssteuerungsgremium bei der ersten Sitzung am 14.12.2020

 

Über die ENABLE!-Plattform

Durch die ENABLE!-Plattform erhält die Community ein Instrument, das einerseits den Austausch untereinander und andererseits die Entwicklung von Publikationsprojekten und die Vernetzung von Mitwirkenden befördert. Besucher*innen der Seite erhalten schnell und einfach Informationen zu relevanten Akteuren und gemeinsamen Initiativen sowie den daraus entstandenen Publikationsergebnissen.   

Die ENABLE!-Plattform bietet somit die Möglichkeit, in einen gemeinsamen Erfahrungsaustausch zu treten, in dem alle aufkommenden Fragen, aber auch neue Modelle und Angebote, Ideen und Kritik einen Rahmen finden. ENABLE! steht daher all jenen offen, die sich aktiv an neuen und partnerschaftlichen Open-Access-Projekten in den Geistes- und Sozialwissenschaften beteiligen und gemeinsam neue Formen des Open-Access-Co-Publishing entwickeln wollen.